Multimediaguide für die 4. Landesausstellung Sachsen 2020


Unter dem einprägsamen Titel "BOOM" hat das Bundesland Sachsen unter Leitung des Deutschen Hygiene-Museums Dresden eine groß angelegte Landesausstellung realisiert. In der Zentralausstellung im Audi-Bau Zwickau sowie an fünf weiteren Standorten wird die wechselvolle Industriekultur und -geschichte des Freistaates mit Multimediaguides von tonwelt erzählt.


Vom 11.07.2020 bis 31.12.2020 findet an insgesamt sechs Standorten in Sachsen die 4. Landesausstellung Sachsens statt. Die Zentralausstellung im Audi-Bau-Zwickau wurde unter der Leitung des Deutschen Hygiene-Museums Dresden entwickelt und realisiert und präsentiert in dem einmaligen Industriegebäude die Geschichte von 500 Jahren Industriekultur des Freistaates Sachsen. "Wie leben die Menschen in einem europäischen Kulturraum, der seit über fünfhundert Jahren von der Arbeit in Gewerbe, Handel und Industrie geprägt wird? Die Zentralausstellung im Audi-Bau Zwickau schaut zurück auf die Anfänge und Hochphasen der Industrialisierung Sachsens und wagt einen Blick in die Zukunft des heutigen Freistaates." heißt es in der Pressemitteilung der Veranstalter. Doch wie können diese wechselvollen Zeiten von Industrialisierung über Planwirtschaft bis hin zur sozialen Marktwirtschaft für alle Zielgruppen ansprechend und informativ vermittelt werden? Die Macher der Landesausstellung "Boom" setzen hierfür auf Multimediaguides aus dem Hause tonwelt nutzen damit die neuesten technologischen Möglichkeiten für eine zielgruppengerechte Wissensvermittlung.

Der Multimediaguide als interaktives Vermittlungstool

Die Kombination zwischen Hören und Sehen ist für die individuelle Wissensvermittlung nach wie vor die beste und effektivste Art und Weise, Informationen und Sachverhalte zielgruppengerecht und barrierefrei zu präsentieren. Um die Mediendramaturgie zu erweitern, bieten sich zusätzlich Videostationen oder interaktive Highlights an, die das Vermittelte vertiefen oder mit anderen Medien erzählen. Um das kontinuierliche Besuchererlebnis aufrecht zu erhalten und z.B. Videoinhalte intuitiv und barrierefrei zugänglich zu machen, hat tonwelt das automatische Auslösen von Tracks und die multilinguale Synchronisation von Video-Soundspuren perfektioniert. Der Multimediaguide wird so zum interaktiven Vermittlungstool, dass für alle Besuchergruppen gleichermaßen schnell und einfach bedienbar ist. Mit dem tonwelt supraGuide MULTI können die Besucher also sowohl die Audiotracks zu den einzelnen Exponaten, wie auch automatisch die Audiospur der Videopräsentationen hören.

Kunde
Stiftung Deutsches Hygiene-Museum Dresden
4. Sächsische Landesausstellung

Ort & Jahr
Audi-Bau-Zwickau (Zentralausstellung), 2020

Projekttyp
Multimediaguide mit Videosynchronisation

Kundentyp
Landesausstellung

Leistungen

  • Multimediaguide supraGuide MULTI
  • triggerPoints
  • Videosynchronisation
  • Alarm
  • Einweisung Personal

Links zur Ausstellung

Homepage der Ausstellung


Interaktive Ausstellungserlebnisse mit Videosync auf dem supraGuide MULTI
im August-Horch Museum Zwickau


Copyright: Ben Walther


Exponate in außergewöhnlichem Format: Dampfmaschine in einer Nussschale in der Zentralausstellung BOOM im Audi-Bau Zwickau


Copyright: Dampfmaschine in einer Nusschale, 1893 © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Museum für sächsische Volkskunst, Foto: Ralph Köhler


Weitere Projekte

La Cité du Vin - Stadtverwaltung Bordeaux

Augmented Perception - Museo Checco Costa